Landstrom für Schiffe

Köln - Die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG (KD) und die RheinEnergie haben 2018 einen Vertrag zur Versorgung von Schiffen mit Landstrom geschlossen.

Mit 32 Landstromanschlüssen im Niehler Hafen leisten beide Unternehmen einen Beitrag zur Luftreinhaltung. Bei der vereinbarten Strommenge können jährlich rund 4.900 Tonnen CO2 eingespart werden. (RheinEnergie)

Kommentar: Bislang liefern die Schiffsdiesel den Strom, mit entsprechendem Schadstoffausstoss. Könnte man nicht auch den Taxifahrern an den Halteplätzen, die an kalten Tagen die Stadt vollstinken, so ein Angebot machen? (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen