Köln-Mülheim
Seite 1 von 21
26.01.2020
Arbeiterhäuser in der Stegerwaldsiedlung

Mülheim - Während im Ruhrgebiet die Arbeitersiedlungen eine wichtige Kategorie der Architektur und Sozialgeschichte bilden, ist kaum bekannt, dass auch in Köln viele Unternehmen im 19. Jahrhundert Siedlungen bei ihren Werken anlegten.

Heute finden sich an der Julius- und Gauss-Strasse noch Bauten, die als Arbeiterhäuser und Teile der Siedlung erkennbar sind: drei Doppelhäuser auf der Nordseite der Juliusstrasse; zwei ehemals viergeteilte Häuser an der Südseite (Nr. 9-17), sowie drei Bauten im östlichen Teil der Gaussstrasse.

Am besten erhalten erscheint das Haus Juliusstrasse 11-17 der ehemaligen Van-der Zypen'schen Arbeitersiedlung in der Stegerwaldsiedlung. Dieses Haus war 2010 Denkmal des Monats Januar des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz. (rb/MF)


Seite 1 von 21