Köln-Mülheim
Seite 1 von 13
25.06.2019
Sankt Elisabeth

Mülheim - Die katholische Kirche St. Elisabeth wurde 1951/1952 als Nachfolgerin der im Krieg zerstörten Rektoratskirche gebaut. Die Seitenwände bestehen aus einem mit Ziegeln gefüllten Betonskelett; Licht gelangt durch ein horizontales Fensterband zwischen Seitenwänden und Dach herein.

1953/54 wurde der Bau durch einen frei stehenden Glockenturm ergänzt. 1972 wurde der Altarraum umgestaltet und 1985/86 ein Pfarrzentrum mit Gruppenräumen zwischen Kirche und Pfarrhaus hinzugefügt. Im Eingangsbereich ist in den Boden ein auch für Erwachsenentaufen geeignetes Taufbecken eingelassen.

Mehrmals am Tag erklingt vom Turm das Glockenspiel, dessen Automatik eine Vielzahl von Melodien beherrscht. Die Kirche ist seit Mai 2018 an die Rumänisch-Orthodoxe Gemeinde verpachtet und wird von ihr an Sonntagen und gelegentlich werktags für Gottesdienste genutzt. (Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius)

Kommentar von Jesses am 25.06.2019

Bei einer Führung durch die Kirche erfuhren wir, dass das Glockenspiel von einer holländischen Partnergemeinde gespendet wurde. Wir haben einen Schrebergarten in der Nähe und genießen den Glockenklang sehr. Ein Freund von uns ist allerdings wegen des "Gebimmels" von hier weggezogen ..

Seite 1 von 13