Otto-Langen-Quartier

Köln - Die Stadt sichert sich mit einer Satzung das Vorkaufsrecht für das Otto-Langen-Quartier. Das sind ehemalige Werksflächen der Deutz AG in Mülheim. Der Rat beauftragte die Verwaltung, mit den Grundstückseigentümern zu verhandeln.

Dort sollen Wohnungen, Gewerbeflächen und Kunsträume entstehen. Auch auf dem Gelände, dass die Gerch-Group zwischen Danzier und Deutz-Mülheimer-Straße unter dem Namen Deutz-Quartiere entwickelt, gibt es eine interessante Entwicklung.

Die Stadt möchte auf einem anderen Gelände des Investors - dem Laurenz-Carrée - einen Teil Sozialwohnungen. Das lehnt der Investor strikt ab, will hier eine gewerbliche Nutzung und die Sozialwohnungen statt dessen auf seinem Mülheimer Gelände errichten. (KStA)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen