Mülheim - Auf der Berliner Straße lässt die Stadt zwischen Höhenhauser Ring und Cottbuser Straße am 19. und 20.09.16 einen Radfahrschutzstreifen auf der Fahrbahn markieren. ... mehr
tadt Köln)Kommentar: Auf dem Stück Berliner Straße wurden in kurzer Zeit zwei ältere Radfahrer getötet. Mitschuld ist der zu schnelle Autoverkehr. Zudem müssen Radstreifen DURCHGEHEND markiert sein, was hier nicht der Fall ist. Immer, wenn Markierungen wegfallen oder fehlen, denken Autofahrer "Ah, die Straße gehört wieder mir" und drücken auf die Tube. Das passiert uns ja auch, wenn wir mal nicht mit den Rad, sondern dem Auto unterwegs sind.  (rb/MF)
Mülheim - Der SSM nimmt zur Verkehrsplanung in Mülheim Stellung und weist auf Klagen der Umweltverbände und drohende Fahrverbote hin. Oben auf der Liste steht der Clevische ... mehr
ng. Hier sollen untaugliche Mittel für "gute Luft" sorgen.Eine neue Ampelschaltung soll die Ampeln am Clevischen Ring auf Grün schalten, sobald die Schadstoffwerte unzulässig ansteigen. Der Verkehr fließt schneller ab, die Schadstoffwerte sinken. So zumindest lautet der Plan. Das heißt aber auch, dass die Querstraßen länger Rot haben: Berliner, Bergisch-Gladbacher, Frankfurter Straße und die Mülheimer Freiheit. Der zusätzliche Verkehr vom Ausbau des Güterbahnhofs und Mülheim-Süd ist dabei noch nicht berücksichtigt. (rb/MF)
Köln -  Zur Museumsnacht am 29.10.16 ist ganz Köln auf den Beinen, um Kunst neu zu erleben. Bereits zum 17. Mal veranstaltet die StadtRevue die Museumsnacht in ... mehr
n mit der Stadt Köln. Von 19-3 Uhr können die Besucher aus 46 Stationen und über 200 Veranstaltungen wählen. Zu entdecken sind Ausstellungen, Führungen, Konzerte, Lesungen und Live-Acts. Mit nur einem Ticket gibt es Zutritt zu allen Veranstaltungen und freie Fahrt auf den 5 Shuttlebus- Routen. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine interessante Tour über die rechte Rheinseite mit Halt z.B. am Kulturbunker Mülheim. (SR)
Mülheim - Die Philosophie kann immer wieder Orientierungshilfen geben und Ratgeberin in Krisensituationen sein. Sie sucht und findet Antworten auf entscheidende Fragen der ... mehr
enschen.In unserem philosophischen Gesprächskreis werden wir über eigene Antworten diskutieren als auch die Antworten wichtiger Philosophen. Die Themen werden von den Teilnehmern festgelegt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Vorkenntnisse nicht erforderlich.Die Reihe findet bis zum 23. Mai 2016 immer montags von 18:30 bis 19:30 Uhr im Bistro des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) statt und wird von seinem Förderverein ermöglicht. Ort: SPZ, Regentenstraße 48, 51063 Köln, Tel.: 96559-10.
Mülheim - In den Sitzungen der Bezirksvertretung Mülheim werden Themen von lokalem Interesse behandelt. Jede Partei und jeder Kölner Bürger kann hier Anträge oder Anfragen ... mehr
llen.Diese werden in einer der nächsten Sitzungen diskutiert und entschieden. In der Regel gibt die Verwaltung eine Entscheidungshilfe in Form einer Beschlussvorlage. Der Bürger kann sein Anliegen zu Beginn der Sitzung persönlich vortragen.Alle Bürger mit einem Interesse für Lokalpolitik sind eingeladen, die Sitzungen der Bezirksvertretung zu besuchen. Die nächste ist am Montag, den 05.09.16 im VHS-Saal im Bezirksrathaus, Wiener Platz 2a, 17 Uhr. (rb)
Mülheim - Am Samstag, 29.10.16, lädt die „Aktion Blauer Punkt“ der evangelischen Kirche zur Gedenk- und Demonstrationsfahrt von Köln zum Altenberger Dom ein. In der Zeit von ... mehr
1-14 Uhr ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen insbesondere auf der Rheinuferstraße, Mülheimer Brücke und Wiener Platz zu rechnen. Aufstellung: Militärring zwischen Verteilerkreis und Heinrich-Lübke-Ufer Richtung Innenstadt. Demonstrationsweg: Militärring - Oberländer - Gustav-Heinemann - Agrippina - Konrad-Adenauer - Niederländer Ufer - An der Schanz - Mülheimer Brücke - Wiener Platz - Clevischer Ring - Berliner - Mülheimer Straße - Altenberg. (Blauer Punkt)
Mülheim - Jemand brachte ein Rosenthal- Geschirr in den Laden. Zur gleichen Zeit kam ein junges Paar, dass seine Wohnung einrichtete. Sie nahmen das Geschirr mit und mussten ... mehr
ichts bezahlen.Aber sie gaben uns eine Spende, denn der Laden ist eine ehrenamtliche Initiative. Wer Sachen hat, die zum Wegwerfen zu schade sind, kann diese dort abgeben. Wer etwas braucht, kann bis zu drei Dinge pro Besuch mitnehmen. Eine Prüfung der Bedürftigkeit gibt es nicht. Gedankenloser Konsum und Wegwerfen von Gebrauchsgütern soll durch selbstorganisierte Solidarität durchbrochen werden. Spenden und Hilfe sind immer willkommen. Der Laden auf der 1. Etage im Bürgerhaus MüTZe ist Mittwochs von 15-17, Donnerstag 17-19 und Freitags von 17-19 Uhr geöffnet.